72 / 100
Mouni Meyer Kochen bei Rheuma, Arthrose und Gicht

Über mich

Zurück ins Leben

Durch meine eigene Rheumaerkrankung habe ich drei Jahrzehnte Erfahrung und solides Wissen darüber gesammelt, wie sich unser Lebensstil auf unsere Gesundheit auswirkt. Durch die passende Ernährung, die richtige Balance von Bewegung & Entspannung und einem grundsätzlich liebevollen Umgang mit dir selbst, kannst du Einfluss darauf nehmen, wie du dich körperlich und seelisch fühlst. Dies habe ich selbst erlebt. Nachdem ich anfing auf mich und meinen Körper zu hören, fühlte ich mich langsam wieder zu Hause in meinem Körper. Doch bevor dies soweit war, musste ich erst durch Höhen und Tiefen gehen …

Wie alles begann

Ich bin zum Arzt gegangen, weil ich anfing zu hinken. Hinten an meinem rechten Fuß schmerzte es sehr. Der Arzt stellte die Diagnose „chronische rheumatoide Arthritis“. Mit meinen 24 Jahren war Rheuma verständlicherweise kein Thema für mich.

Was die Diagnose für mein Leben bedeutet, war mir deshalb nicht klar. Was ich damals allerdings bemerkte, war, dass sich in mir eine Schwere ausbreitete, die ich vorher nicht kannte. So habe ich unbewusst doch realisiert, dass das mit der Arthritis keine leichte Sache war.

Es folgte eine Zeit mit viel Angst, Schmerzen und Verzweiflung. Die üblichen Medikamente wollte ich nicht nehmen, da es genau zu diesem Zeitpunkt – in den achtziger Jahren – einen Skandal um Rheuma-Medikamenten gab. Davon war ich so abgeschreckt, dass ich schulmedizinische Angebote für mich nicht als Lösung sah.

Alternative Behandlungsmethoden

Ich hielt also die fast unerträglichen Schmerzen aus, nahm keine Medikamente und machte mich gleichzeitig auf die Suche nach alternativen Methoden, um die Schmerzen zu lindern. Zunächst suchte ich verschiedene Heilpraktiker auf, die mich eine Weile behandelten – leider ohne Erfolg.

Mit 27 Jahren – also drei Jahre nach der Diagnose – traf ich endlich auf etwas, was für mich stimmig war und womit ich endlich selbstständig meinen Zustand beeinflussen konnte. Dazu gehörte die makrobiotische Lebensweise und die 5-Elemente-Ernährung der traditionellen chinesischen Medizin.

Beides überzeugte mich sehr – zumal hier nicht ausschließlich auf die Ernährung geschaut wird, sondern auch darauf, wie du lebst, auf die Beziehungen in deinem Leben und darauf wie viel Stress es in deinem Leben gibt. Mit viel Idealismus habe ich diese lebendigen Anschauungen von Medizin und Ernährung studiert und praktisch angewendet. Dazu gehörte u.a. das regelmäßige Kochen.

Auch Yoga und auch eine Psychotherapie haben mir sehr geholfen. Durch diese unterschiedlichen Ansätze veränderte sich langsam etwas …

Endlich schmerzfrei

Zu jener Zeit habe ich sehr viel experimentiert, in der Küche gestanden, gekocht und beobachtet, wie es meinem Körper bekommt. Ich integrierte regelmäßige sanfte Bewegung und Entspannung in mein Leben. Durch die Therapie lernte ich mich gegen Erwartungen von anderen abzugrenzen – “Nein”zu sagen – und zu mir selbst zu stehen. Auch das ist unglaublich wichtig bei einer chronischen Erkrankung.

Nachdem ich etwa zwei Jahre nicht arbeiten konnte und unter Schmerzen und Angst vor der Zukunft gelitten hatte, gab es immer mehr Freiräume in denen ich schmerzfrei war! Langsam konnte ich mich wieder mehr den wirklichen Interessen in meinem Leben widmen: Tanzen gehen, Spaß haben mit Freunden, lieben, musizieren oder einfach unbeschwert den Tag genießen.

Bewegung war jetzt nicht mehr dauerhaft mit Schmerzen verbunden. Ich konnte sogar wieder arbeiten gehen und meinen Lebensunterhalt selbst verdienen  und das bis heute. Dafür bin ich sehr dankbar!

Lebensfreude für mich und für andere

Damals beschloss ich, andere Menschen mit Rheuma darin zu unterstützen, ihre Gesundheit nachhaltig zu stärken und absolvierte dafür verschiedene Aus- und Weiterbildungen im Bereich Ernährung & Bewegung.

2015 gründete ich Eat & Move Gourmetküche für Menschen mit Rheuma“, (www.eat-and-move.de <<Klick!) ein Unternehmen mit dem ich schwerpunktmäßig Ernährungsseminare anbiete.

2019 erschien mein Buch “Ganzheitliche Ernährung bei Rheuma, Arthrose & Gicht” im TRIAS Verlag. Es ist ein Buch mit vielen wertvollen Hinweisen, wie du rheumatische Beschwerden in den Griff bekommen kannst und mit über 120 wirkungsvollen leckeren Rezepten.

Mit meinem noch jungen Herzensprojekt dem “Rheuma-Back-to-Life Programm”, biete ich ein umfassendes System an, mit dem ich mich ganz individuell auf Frauen mit Rheuma einstellen kann. Im 1:1 Coaching begleite ich meine Klientinnen intensiv über ganze 6 Monate und stehe ihnen mit meinem ganzen Know How an der Seite. Das Ziel ist es, die Beschwerden nachhaltig zu lindern und ihnen dabei zu helfen, wieder ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen.

Mouni Meyer Kochen bei Rheuma, Arthrose und Gicht

Möchtest Du auch wieder unbeschwert durchs Leben gehen? Dann nimm die Herausforderung an. Alles was du brauchst ist: Mut, Geduld und Aufgeschlossenheit. Bist du es dir wert, wieder gesund zu werden, um dein Leben auszuschöpfen und zu genießen? Es lohnt sich!

Buch Ganzheitliche-Ernährung-bei-Rheuma-Arthrose-und-Gicht

Meine himmlischen Rezepte gegen höllische Schmerzen

Anke Mouni Meyer, Ernährungs­beraterin und selbst Betroffene, wendet sich mit ihrem ganz­heit­lichen Kochbuch an Menschen, die unter chronischen Gelenk­schmerzen leiden und etwas dagegen tun wollen. Ganz sanft und ohne Neben­wirkungen.
© Anke Mouni Meyer, 2021 • Alle Rechte vorbehalten